Willkommen

Selbsthilfegruppe Schmerz Göppingen
für Menschen mit chronischem Schmerz von Betroffenen für Betroffene.
Leiden Sie auch unter chronischen Schmerzen? Suchen Sie das Gespräch und gegenseitige Unterstützung?
Dann kommen Sie in unsere Selbsthilfegruppe!
Wir versuchen gemeinsam Wege zu einer besseren Lebensqualität zu finden!

Zuhören – Verstehen – Helfen

Mitglieder von Selbsthilfegruppen stehen in ähnlichen Lebenssituationen oder sind von vergleichbaren Schwierigkeiten betroffen. Das Ziel Ihrer gemeinsamen Arbeit ist die Bewältigung sozialer, persönlicher oder krankheitsbedingter Belastungen.

Ziel von Selbsthilfegruppen ist es, die persönliche Situation des einzelnen Gruppenmitglieds zu verbessern und seine sozialen Fähigkeiten zu stärken oder zu erweitern.

Die Wirkungen von Selbsthilfegruppen sind in Forschungsergebnissen und vielen Erfahrungsberichten beschrieben: Mitglieder von Selbsthilfegruppen leiden weniger unter Depressionen, seelische bedingten körperlichen Beschwerden, sind selbständiger und selbstbewusster und verfügen über bessere sozialen Kontakte als andere Menschen in vergleichbarer Situation.

Die Mitglieder von Selbsthilfegruppen entwickeln aus Ihrer gemeinsamen Betroffenheit Solidarität, Verständnis und gegenseitige Hilfe.
Die Mitglieder lernen voneinander und miteinander. Sie tauschen Ihre Erfahrungen aus, entlasten und ermutigen sich gegenseitig und eigenen sich gemeinsam Fähigkeiten an, mit denen sie ihren Alltag besser bewältigen können. Dies alles geschieht im absolut vertraulichen Rahmen. Was in der Gruppe besprochen wurde, wird nicht an außenstehende weiter gegeben.

Wir wollen lernen den Schmerz zu akzeptieren und über in und unsere Ängste zu sprechen.
Wir sind betroffene und möchten Menschen zusammenbringen die unter chronischen Schmerzen leiden.

Jeder Betroffene hat seine eigenen Erfahrungen mit dem Schmerz gemacht und vielleicht auch schon Strategien entwickelt, die bei der Schmerzbewältigung hilfreich waren. Diese Erfahrungen wollen wir untereinander austauschen und so gegenseitig helfen. Bringen auch Sie Ihre Erfahrungen mit bei uns ein und profitieren Sie von den Ratschlägen, die Sie in unserer Gemeinschaft bekommen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Gruppe und möchten Ihnen auf den folgenden Seiten einen Einblick in unsere Gruppe geben. Besuchen Sie uns unverbindlich auf einem unserer Gruppentreffen – wir freuen uns auf Sie!

Gemeinsam sind wir stark!

Wenn Sie Fragen oder Interesse an uns und unserer Tätigkeit haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Über uns

Bei uns treffen Sie Menschen, die vielleicht Ähnliches durchgemacht haben, wie Sie.
Mit ihnen können Sie Erfahrungen austauschen, Freundschaften schließen und auch  gemeinsam Ihre Freizeit gestalten.


Südwestdeutsche Schmerztage

Die 21. Südwestdeutsche Schmerztage
fanden  am 12. und 13. Oktober 2018
in der Göppinger Stadthalle
Blumenstraße 41, 73033 Göppingen
statt.

Herr Dr. Müller Schwefe hat dazu wieder interessante Refernten eingeladen,
die spannende Themen präsentierten.

Freitag,  12. Oktober 2018
18:00 bis 20:00 Uhr – Patientenforum!

Saalöffnung 17:30 Uhr

 

download   >  Flyer
download   > Plakat

 

Schmerzmittel – können sie heilen?

Zu diesen spannenden Themen referieren und diskutieren am 12. Oktober 2018 um 18:00 Uhr in der Stadthalle Göppingen im Rahmen der 21. südwestdeutschen Schmerztage die Experten Dr. rer. nat. Claudia Friesen, Ulm und
Privatdozent Dr. med. Michael A. Überall, Nürnberg. Schmerzmittel sind für Millionen von Menschen unentbehrliche Begleiter, ohne die sie ihren Alltag nicht bewältigen könnten. Angesichts der vielfältigen Risiken, Nebenwirkungen und Schäden werden sie meist mit schlechtem Gewissen eingenommen. Wie begründet sind diese Sorgen? Sind freiverkäufliche Schmerzmittel harmloser als rezeptpflichtige und welche Patienten sollten sie auf gar keinen Fall nehmen, da sie für sie eine tödliche Gefahr darstellen können? Gibt es “ harmlose“ Schmerzmittel? Und gibt es sogar Schmerzmittel die heilen können? Neue Daten von Dr. Friesen zeigen sogar, dass D,L-Methadon nicht nur als Schmerzmittel eingesetzt werden kann, sondern sogar im Reagenzglas die Wirksamkeit von Chemotherapien wesentlich steigern kann. Zunehmend berichten betroffene Patienten von der Wirksamkeit dieser Therapie.

Weitere  > Informationen

facebook  > facebook.om/patiententag